Was ist Snoezelen?

Snoezelen (sprich „snuzelen“) ist eine reine Wortschöpfung aus „snuffelen“ (schnüffeln, schnuppern) und „doezelen“ (dösen, schlummern).

Es wurde in den 70er Jahren in den Niederlanden in Einrichtungen für schwer behinderte Menschen entwickelt. Hinter Snoezelen steht ein multifunktionales Konzept: In einem besonders ansprechend gestalteten Raum (vorwiegend Weißer Raum) werden über Licht-, Klang- und Tonelemente, Aromen und Musik Sinnesempfindungen ausgelöst. Diese wirken auf die verschiedensten Wahrnehmungsbereiche entspannend, aber auch aktivierend. Das gezielt ausgesuchte Angebot steuert und ordnet die Reize, es weckt Interesse, es ruft Erinnerungen hervor und lenkt Beziehungen. Snoezelen erzeugt Wohlbefinden, in der ruhigen Atmosphäre werden den Menschen Ängste genommen, sie fühlen sich geborgen. Snoezelen ist Therapie und Förderung zugleich und wird in allen Entwicklungsstufen (Neugeborene bis betagte Menschen) eingesetzt.

Inzwischen liegen zahlreiche Studien über die Wirkungsweise vor. Seit den 80er Jahren werden die in 25 Jahren gemachten Erfahrungen aus über 20 Nationen zusammengefasst und ausgewertet (vgl. International Snoezelen Association, ISNA - 
www.isna.de).

  Wofür steht „MSE“ in Snoezelen – MSE?

MSE steht für „multi sensory environment“.

Snoezelen ist und bleibt ein weltweit anerkannter Begriff. Seitdem das Wort „Snoezelen“ durch die englischen Firma Rompa als Handelsmarke (Trademark) registriert wurde, gab es bei Wissenschaftern / Universitätsprofessoren und Lehrern Probleme, das Wort „Snoezelen“ in ihren Untersuchungen / Veröffentlichungen und in ihrer Praxis direkt zu benennen. Deswegen werden insbesondere in den USA , im UK, in Australien und Kanada Synonyme verwendet wie „multi sensory environment“( MSE) oder „multi sensory stimulation“ (MSS). In vielen internationalen Veröffentlichungen findet man nur diesen Abkürzungen, um das Wort „Snoezelen“ zu vermeiden.

In einem langwierigen Rechtsstreit hat sich die Internationale Snoezelen Association ISNA für die Löschung des Markenzeichens/ der Trademark an dem Wort „Snoezelen“ eingesetzt. Im Sommer 2010 gab es dann endlich die positiven Neuigkeiten: Das Gericht hat die Markenlöschung entschieden. Der Begriff "Snoezelen" kann demnach für Tagungen, Fortbildungen, Kongresse, Symposien, Veröffentlichungen im pädagogischen und therapeutischen Bereich frei verwendet werden.

  David Grupe

Dozent der Internationalen Snoezelen-Association ISNA(Fachrichtung)

Sonderpädagoge

Rehabilitationspädagoge

Lausanne, Schweiz

 

Snoezelen Basismodul I

Melden Sie sich hier für den Newsletter an! Schicken Sie uns eine Email an david@snoezelen-mse.ch

 Copyright ©2015 Snoezelen-MSE.com